Gastvortrag von S.O.L.I.D.  am Massachusets Institute für Technology in den USA

 

Am 19.10.2009 konnte der Geschäftsführer der SOLID GmbH, Christian Holter, in Cambridge, am Massachusetts Institute of Technology, MIT im Rahmen der MIT Energy Initiative einen Gastvortrag über Solarenergie halten. Fast 100 interessierte Zuhörer folgten den Ausführungen, eine spannende Diskussion folgte.

 

Der Event wurde von Peter L. Cooper, Manager of Sustainability Engineering and Utility Planning, Department of Facilities und Alexander H. Slocum, Neil and Jane Pappalardo Professor of Mechanical Engineering organisiert.

 

Das Massachusetts Institute of Technology (MIT, Technische Hochschule Massachusetts) ist eine Universität in Cambridge in den USA, gegründet 1861. Das MIT gilt als die weltweit führende Universität im Bereich von technologischer Forschung und Lehre.

 

Der Vortrag begann mit einem Überblick über den heutigen Beitrag der Solarenergie zum Weltenergieaufkommen im Vergleich zu anderen erneuerbaren Energien, zeigte viele Vorzeigeprojekte zur Warmwasserbereitung, Kühlung,  Prozesswärme und Fernwärmeeinspeisung der steirischen Firma Zum Abschluss wurde über wirtschaftliche Rahmenbedingungen und Planungsstrategien referiert. Auch eine Online Verbindung in eine Anlage wurde hergestellt und gezeigt.

 

Ein besonderes Highlight war die Diskussion über zwei von der SOLID GmbH geplante Projekte für das MIT. Einerseits wurde für 2 Studentenheime mit 1200 Betten eine solare Warmwasseranlage geplant, andererseits wurde gemeinsam die Einspeisung von Solarwärme in das Fernwärmenetz des MIT – Campus diskutiert.

 

Gerade bei der Fernwärmeeinspeisung hat SOLID durch zahlreiche Projekte in Österreich viel Erfahrung gesammelt und sowohl die technische Machbarkeit gezeigt als auch bewiesen, dass diese Anlagen Wärme günstiger wie fossile Energie bereitstellen können.

 

Am MIT konnten hier gemeinsam Vorerhebungen durchgeführt werden, die einen ähnlichen Zugang als vielversprechend erscheinen lassen, sodass SOLID hier eine Projektstudie ausarbeiten wird.

Nach der Diskussion wurde ein gemeinsamer Rundgang durch die Labors des MIT durchgeführt.


Am Freitag. 23.10 folgte der nächste Gastvortrag in derselben Veranstaltungsreihe: Barack Obama sprach über “Green Energy Future”

 

Hier können Sie die Präsentation herunterladen: Präsentation MIT

 

Auch das feed back eines Forschers des MIT, der dem Vortrag besuchte ist bemerkenswert:

 

Dear Dr. Holter,

 

We met briefly following your excellent talk at MIT last week, which (to get right to the point) convinced me that you would probably be one of the best people on the planet to advise me … . The reason is quite simply that SOLID seems to have done just about everything that we need to learn how to do, including in particular selling into the industrial process heating and cooling markets.

 

It is my hope that our work will be of some interest to you, and that you may allow us to avail ourselves of your expertise as we move forward with it. We would of course be deeply grateful for any strategic advice, personal contacts, or other assistance you should choose to provide on an informal basis, but we would also take very seriously the prospect of a more formal partnership between our respective companies, either in the near future or (more probably) at a later date, when we have gotten a bit further with validating the commercial viability of our technology.

 

Meanwhile, a copy of your MIT presentation would be appreciated, since it seemed to have a good deal of material in it….I look forward to hearing from you.

 

With best wishes,