Startphase UWC Singapur - Präsentationsveranstaltung des Projektes

Österreichische Solar Technologie für Klimatisierung und Warmwasserbereitstellung beim United World College (UWC) in Singapur

Darstellung des Architekten: vollständige Ansicht des UWSEA-Ost Campus in Tampines/Singapur/ Fa. S.O.L.I.D

Singapur ist eines der weltweit führenden Länder, was die Verwendung von neuen Technologien betrifft. Einsatz thermischer Solar-Großanlagen ist jedoch mehr als nur zukunftsweisend, bringen sie doch ökologischen als auch wirtschaftlichen Nutzen für den Auftraggeber mit sich.

 

Um den Anforderungen steigender Schülerzahlen gerecht zu werden, wurde für das United World College of South East Asia ein zweiter Campus mit einer thermischen Solaranlage konzipiert. Diese Anlage gewährleistet sowohl die Klimatisierung als auch die Warmwasserbereitung für das Hochschulgelände. Das 76 000 m2 Areal in dem 2 500 Studenten untergebracht werden können, wird 2011 eröffnet. Ein breites Spektrum an Einrichtungen, wie Tonstudios, Werkstätten, Theaterräume, Bibliotheken, Labors, Sportanlagen, Kantine, Wohnanlagen, etc. sowie natürlich eine Vielzahl an Grünanlagen werden vorhanden sein.

Dieser neue Campus wurde mit der Unterstützung von S.O.L.I.Ds Thermischen-Solar-Großanlagen-Konzept entworfen, um den Kriterien des „Greenmark Platinum“ - Zertifikates der Bauaufsichtsbehörde von Singapur (BCA), des höchsten Zertifikates für umweltgerechtes Bauen, gerecht zu werden. Der Kollektor wird mit einer Fläche von 3 900 m2 während seiner gesamten Funktionsdauer (mehr als 25 Jahre) grüne Energie in der Höhe von ca. 2 200 MWh/Jahr generieren. Diese Thermische Solar Großanlage am Ost-Campus der UWCSEA wird die größte solare Kühlanlage der Welt sein, und die UWCSEA wohl auch die weltweit erste Hochschule, welche eine durch erneuerbare Energien betriebene Kombinationsanlage (Kühlung und Warmwasserbereitung) einsetzt. Die hocheffizienten „Gluatmugl“ Kollektoren werden in Österreich von Oekotech, einer Tochterfirma der S.O.L.I.D Österreich Gruppe, hergestellt.

Diese Großanlage wird bis zu 100% des benötigten Warmwassers bereitstellen und wird für die standardgemäße Klimatisierung bis zu 1575 kW (450 tons) Kühllast ergänzend bereitstellen. Das Konzept, die Planung, der Aufbau, die Optimierung und die Finanzsteuerung der Thermischen-Solar-Großanlage werden von S.O.L.I.D International Asia Pte. Ltds (SIA – in Singapur registriert) und SOLID GmbH. Österreich (Zentrale) durchgeführt. Mitte Juni fanden innerhalb einer Woche sowohl die offizielle Vertragsunterzeichnung für die Großanlage zwischen der UWCSEA Ost und SIA/SOLID sowie auch der feierliche erste Spatenstich statt.

Projektleiter der UWC Herr Simon Thomas erklärt den Exzellenzen, Herrn Minister S. Iswaran und Konsul Herrn G. Meschke das UWSCEA-Ost Projekt/Fa. S.O.L.IDDie VIPs, welche die Veranstaltung mit ihrer Anwesenheit beehrten, waren der stellvertretende Minister für Handel, Industrie und Bildung, Herr S. Iswaran, die österreichische Botschaft, repräsentiert durch Wirtschaftsberater Herrn. G. Meschke, und das Direktorium der UWCSEA, sowie andere hochrangige Amtspersonen Singapurs.